Aktuelles:

Der Frühling kommt!

Hunger !!

 

Matata zieht ein!

 

Mein Schulleben

 

Meine Schullaufbahn begann ich als Schüler der Volksschule Germanenstraße in Wuppertal. Von dort wechselte ich nach der 4. Klasse zum Carl-Duisberg-Gymnasium und verließ es 1971 mit dem Abitur. In den anschließenden 18 Monaten Zivildienst an der OT Wittensteinstraße traf ich die Entscheidung, Pädagogik an der PH Wuppertal studieren zu wollen. Mit dem 1. Staatsexamen als Lehrer für Grund- und Hauptschulen (Stufenschwerpunkt II) war ich 1976 fertig. Meine gewählten Unterrichtsfächer waren Physik, Deutsch und Technik.

Mein Referendariat zum 2. Staatsexamen 1977 machte ich an der Hauptschule Carnaper Straße. Heute heißt sie Bernhard-Lettershaus-Schule.

Die Hauptschule Oberbarmen war meine erste Schule, in der ich ca. 20 Jahre lang Erfahrungen als Lehrer sammeln konnte.

1998 wechselte ich als stellvertretender Schulleiter an die Hauptschule Langerfeld, und im Jahr 2002 übernahm ich die Leitung der Hauptschule Cronenberg.
Weil die Cronenberger Schule geschlossen wurde, entschloss ich mich 2010 zu einem weiteren Wechsel als Schulleiter an die Realschule Leimbacher Straße.